fbpx

Zeit Träume zu Malen

Hast Du schon mal Deine Träume aufgemalt? Also so richtig mit Stift, Pinsel oder Kreide auf Papier und Leinwand?

Madame Bizarre hat diesen Vorschlag beim Teamtreffen gemacht, das Kassandra einberufen hatte. Madame Bizarre ist erfolgreiche Künstlerin und behauptet, dass sich Kunst richtig gut und richtig teuer verkaufen lässt.

Kassandra war anfangs etwas skeptisch, weil sie nicht glauben konnte, dass man mit Kunst wirklich Geld verdienen kann. Doch dann hat sie in der MIttagspause plötzlich überall Bilder mit Preisschildern an den Wänden von Cafés hängen sehen…. Ja… Kunst wird teuer verkauft…

„Träume Malen“ ist das Thema, das Madame Bizarre vorgeschlagen hat. Sie sagt:

Malen ist die Verbindung zwischen Traum und Realität.

Wenn Du also einen Traum malen kannst, machst Du ihn sichtbar. Und eines Tages verwandelt sich dieses Bild in die Wirklichkeit.

***** Malen ist ja wie Zauberei ***** (freut sich Xandrina)

Mr. X bleibt stumm in seinem Keller. Kassandra vermutet mittlerweile, dass er dort Schätze versteckt hält und heimlich Münzen im Keller zählt, die das restliche Haus ganz gut gebrauchen könnte.

Und Sandy ist auch begeistert vom Träume Malen. Normalerweise malt sie mit ihren Kindern, um ihnen die Welt zu erklären. Aber ja… sie kann sich gut vorstellen, dass es auch andersrum funktioniert.

Ab morgen werden Träume gemalt! (für die Ausstellung zum Geburtstag von Madame Bizarre, bei der die Bilder dann verkauft werden…)

Malst Du mit? Was sind Deine Träume? Glaubst Du, dass sie wahr werden können? Ich weiß es. Und alle meine 5 Mitbewohner wissen es. Nur der Rest der Welt um mich herum, glaubt mir nicht. Noch nicht.

Träumende Grüße,

Sandra. Sabandraba

Lass uns auch in Social Media vernetzen! Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest