Projekt Blogfotos

Endbericht: Tipps für Deine eigenen Blog Bilder

Nach 5 Wochen Projekt Blogfotos Selbermachen habe ich viele tolle Fotos gemacht und meinen Blog mit eigenen Blog Bildern bestückt . Ziel erreicht 😊
In meinem Projekt-Abschlussbericht findest Du alle Tipps, wie Du auch Deine eigenen Blog Bilder Selbermachen kannst. Eigene Fotos sind Tausendmal persönlicher als jedes Stockfoto und geben Deinem Blog Deine Handschrift.

 

Wichtigster Tipp zuerst: Fotografieren, weil es Spaß macht

 

Schnapp Dir Deine Kamera (egal welche, denn die Beste ist sowieso die, die Du gerade zur Hand hast), geh aus dem Haus und laufe eine Stunde durch die Straßen. (Gleich nachdem Du diesen Artikel zu Ende gelesen hast)

Leg einfach los.

Das erste Bild ist vielleicht der Boden unter Deinen Füßen, der Himmel über Deinem Kopf oder der Baum an der Ecke. Fotografiere, weil es Spaß macht. Mit den Augen durch den Sucher Deiner Kamera (oder auf dem Display Deines Handys) wirst Du eine neue Welt wie eine Wundertüte entdecken.
Meine spaßigste Fotostunde war eines nachts, als ich ohne Timo durch das Viertel laufen konnte. Viele beleuchtete Fenster öffneten sich wie Adventskalendertürchen vor meinen Augen.

 

In fremde Fenster hinein zu fotografieren ist so aufregend, wie als Kind an fremden Türen zu klingeln und dann schnell abzuhauen.

 

Tipp #2: Erstelle ein Bildkonzept

 

Nachdem Du Spaß am Fotografieren gefunden hast und dabei die Technik kennengelernt hast, solltest Du Dir ein Bildkonzept für Deine Blog Bilder schreiben. Ein schriftlicher Leitfaden hilft Dir zu definieren, welche Bilder Du brauchst und wie sie aussehen sollen.

Das Konzept hilft Dir außerdem den Faden nicht zu verlieren und am Ende Dein Ziel zu erreichen: z.B. nur noch eigene Bilder in Deinem Blog!

 

Tipp #3: Kreativitätstechnik Mindmapping

 

Blogfotos Symbolbild Zeit

5 Uhr – Thema Symbolbilder

Suche kreative Ideen für Deine Motive mit einer Kreativitätstechnik. Damit findest Du schnell und strukturiert smarte Ideen. Mindmapping ist dafür eine gute Methode. Genauer erklärt habe ich diese Technik im Artikel Blog Symbolbilder (er)finden.

Tipp #4: Eigene Hintergrundbilder fotografieren

 

Hintergrundbilder Blogfotos Selbermachen

Eigene Hintergrundbilder Fotografieren

 

Eigene Hintergrundbilder kleiden Deinen Blog individuell nach Deinem Geschmack. Welche Möglichkeiten es gibt tolle Hintergrundbilder zu fotografieren, findest Du in meinem Artikel Hintergrundbilder fotografieren.

Tipp #5: Fotografiere Deine Produkte dort, wo sie zum Einsatz kommen

DIY Produktbilder selber fotografieren

DIY Produktbilder selber fotografieren

 

Authentischer wirken Deine Produkte auf Bildern, die zeigen, wo sie hingehören, wie z.B. eine Mütze auf dem Kopf. Für weitere Anregungen, lies meinen Artikel DIY Produktbilder

Tipp #6: kreative Selfies fotografieren

 

Selfies machen - Projekt Blogfotos Artikelbild

Selfies machen

 

Sicherlich willst Du Dich in Deinem Blog auch selbst zeigen. Dafür brauchst Du ein passendes Selbstporträt. Welche Möglichkeiten es gibt kreative Selfies zu fotografieren, habe ich auf meiner Selfie-Etdeckungsreise für Dich herausgefunden.

Tipp #7: Bildbearbeitung

 

Pinterest Bilder Beispiel: Bildbearbeitung vorher - nachher mit der Tonwertkorrektur

Bildbearbeitung – Tonwertkorrektur

Digitale Bilder zu bearbeiten ist ein Muss für eine gute Web-Darstellung:

  • Größe ändern, um Speicherplatz zu sparen und Ladezeiten zu beschleunigen
  • einen richtigen Ausschnitt für ein Artikelbild oder Profilbild finden
  • technische Fotoqualität optimieren
  • Farben an Deine Farbvorstellung anpassen
  • Bilder künstlerischer aussehen lassen
  • Collagen basteln

Anregungen findest Du in meinem Artikel Bildbearbeitung.- Handwerk oder kreativ?

Tipp #8: optimierte Pinterest Bilder

 

Pinterest Bilder OptimierenWenn Du viele eigene Bilder hast, ist Pinterest eine gute Möglichkeit Deinen Blog bekannter zu machen. Damit Deine Bilder öfter gepinnt werden und die Pinner auch Deinen Blog besuchen, brauchst Du optimierte Pinterest Bilder. Was Du optimieren musst, kannst Du in meinem Artikel über Pinterest Bilder nachlesen.

 

 

 

 

So, jetzt schnapp Dir eine Kamera und leg los! Ich bin gespannt auf Deine Blog Bilder. Schick mir gerne Deinen Link, sobald Du einen meiner Tipps umgesetzt hast. Ich freue mich.
Und dann: Auf zum nächsten Projekt! 😊

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken