Projekt: Kinderzimmergestaltung

Startdatum: 09.08.2017
Deadline: 08.09.2017

 

Die Idee:

Damit aus dem Kinderzimmer endlich eins wird, werde ich mir die nächsten 5 Wochen rund um das Thema Kinderzimmergestaltung Zeit nehmen.

 

Ziel:

Ein gemütliches Kinderzimmer, dass nach einem richtigen Kinderzimmer aussieht.

Genauer gesagt: Ein Kinderzimmer in dem Timo sich bedenkenlos aufhalten kann, Spaß hat, gut schlafen kann und seine Sachen ordentlich aufgeräumt sind.

Gedanken am ersten Projekttag:

Fühle mich völlig überfordert, habe Angst aus diesem Zimmer NIE ein ordentliches Kinderzimmer machen zu können

Immer nur Gedanken…am wichtigsten ist: ANFANGEN

 

Kennst Du dieses Problem? Ideen hast Du Tausende in Deinem Kopf, aber irgendwie kommst Du einfach nicht in die Gänge.

Das Bad muss schließlich auch geputz werden, keiner soll verhungern, dieser nie endende Papierkram stapelt sich schon wieder auf dem Schreibtisch, der Wäschekorb quillt über, überhaupt sieht es schon wieder aus in der Wohnung, ein Paket muss abgeholt werden, der Kaminkehrer kommt, war da nicht noch ein Arzttermin fällig und die Katze vom Nachbarn will auch mal wieder gestreichelt werden!

 

Es gibt IMMER etwas was gemacht werden muss.

 

Wie setzt Du Deine Prioritäten? Ist der Staub auf dem Fernseher wirklich wichtiger als die Umsetzung Deiner tollen Ideen?

Ärgere Dich nicht über den Staub, den Du nicht geschafft hast… freue Dich über den Einkauf der Wandfarbe, über die Bestellung der Bastelutensilien, über drei notierte Gedanken, einen Pinselstrich, einen Stoffzuschnitt,…. (D)EINE Kleinigkeit zu DEINEM Projekt von heute.

 

Es gibt IMMER eine Kleinigkeit, die zu Deinem Projekt HEUTE machen kannst

 

Meine Kleinigkeit nach dem ersten Projekttag Kinderzimmergestaltung:

  • Den Meterstab ins Kinderzimmer gelegt, um einen Grundriss anzufertigen.

 

 

Weitere Gedanken zur Umsetzung:

  • Wandgestaltung – welche Farbe? Wandtatoos? Welche? Bilder? Sonstige Deko?
  • Möbel – was wird benötigt? Was muss ausgetauscht und neu organisiert werden?
  • Was wird im Kinderzimmer aufbewahrt? Spielsachen? Kleidung? Sonstiges?
  • Spielecke(n) – Spieleteppich, Höhle, Kuschelecke, Kletterbereich, Activity Board, evtl. auch DIY Spiele
  • Schlafplatz

 

Weitere Gedanken bereits gesammelt unter der Idee Kinderzimmergestaltung

 

Motivation für die kommenden 5 Tage:

Mache jeden Tag eine Kleinigkeit für Dein Projekt.

 

Welche Kleinigkeit hast Du HEUTE für DEIN Projekt gemacht?

 

Winzige Grüße,

Sandra