Sprichwörter umdrehen kann motivieren

Andersrum bleibt nie Zeit für den Spaß, weil die Arbeit nie ausgeht.

 

Es wird für mich gerade eher mehr Arbeit, weil ich nach der Elternzeitpause wieder zu 20 Wochenstunden in meinem Beruf stecke. Nebenbei wird die Alltagsarbeit nicht weniger. Meine „Für-Mich-Zeit“ in Timos Mittagsschlaf verbringe ich jetzt im Büro. Dieses mehr an Arbeit trübt meine Stimmung.

Und in solchen Momenten fühlen sich dann sogar Dinge, die Du gerne tust wie Arbeit an. Plötzlich ist es Arbeit, weil es getan werden MUSS, weil Du Dir zu viel vorgenommen hast oder weil es nicht so einfach umzusetzen ist.

Wenn Du auch das Gefühl hast nur noch zu arbeiten, dann lasse das was sich wie Arbeit anfühlt einfach mal liegen. Tue stattdessen etwas, wofür Du nie Zeit hast, weil Du auf den richtigen Moment wartest.

 

JETZT ist dieser richtige Moment für Dein Vergnügen.

 

Gönne Dir ein Bad, trinke einen Kaffee ohne nebenbei etwas anderes zu tun, kaufe endlich die Tickets für das Musical, besuche ein Museum, geh auf einen Flohmarkt oder lies ein Buch!

Lass den Wäscheberg noch zehn Minuten liegen, schau einfach mal aus dem Fenster bevor Du den Geschirrspüler ausräumst und lies ein paar Zeilen bevor Du Deine Kleinen aus der Betreuung abholst.

 

Überlege JETZT, genau JETZT, was Dir JETZT Spaß bereiten würde oder was Du JETZT tun kannst, um Dir in naher Zukunft ein Vergnügen zu bereiten.

 

Schon die Gedanken daran bringen Deinen Energiefluss wieder auf die richtige Bahn. Plötzlich fühlt sich Arbeit auch nicht mehr wie Arbeit an, sondern wie das was Du gerne tust. Seit ich dieses Sprichwort in meinem Kopf umdrehe, habe ich das Gefühl viel mehr Zeit zu haben.

Ich habe mir die letzten Tage schon ein Bad gegönnt, einige Kaffees und Tees, diverse Lesezeilen und eine Partie Monopoly 🙂

Trotzdem habe ich mehrere Tausend Wörter geschrieben, 5 (hui bravo) Stunden im Büro gesessen, abends ein Logo in Illustrator nachgebaut, E-Mails beantwortet, Essen gekocht und Millionen Bauklotztürme gebaut.

Was davon am Ende wirklich Arbeit war und was Vergnügen ist Ansichtssache. Denn genau genommen macht doch auch die Arbeit Spaß!

Womit vergnügst Du Dir den Alltag? Poste Deinen Kommentar.

 

Vergnügsame Grüße,

Sandra