fbpx

Willst Du mit dem Malen anfangen?

Hervorragend. Ich suche immer gute und schlechte Malanfänger. Wie es dazu kam erzähle ich Dir mit meinen 5 Mitbewohnern, die ich Dir schon auf der über mich Seite vorgestellt habe.

Kassandra hat das Thema Kunst und Malen für diesen Blog festgelegt. Kassandra, das ist die Teamleitung der fünf Mitbewohner aus meinem Gefühlshaushalt. Sie hat es geschafft die anderen vier wach zu rütteln und weiß, wie sie alle dazu begeistern kann mit dem Malen anzufangen.

Alle, das sind in erster Linie die anderen vier Mitbewohner aus meinem Gefühlshaushalt – und vielleicht DU!?

Xandrina malt wie ein kleines Kind. Sie macht sich keine Gedanken und malt einfach neugierig drauf los. Sie freut sich, wie Stifte, Farben und Pinsel etwas auf dem Papier hinterlassen. Es kommt ihr vor wie Zauberei. Und insgeheim weiß sie als kleine Zauberin, dass man mit einem Pinsel zaubern kann. (Denn der Zauberstab verkleidet sich in dieser Welt als Pinsel, damit er nicht entdeckt wird).

Zauberei – Xandrina malt intuitiv

 

Sandy malt wie eine Mama, die mit ihrem Kind etwas malen möchte. Sie malt die Dinge, die sie in ihrer eigenen Kindheit gemalt hat. Sie malt Häuser, Blumen und Gesichter und versucht Bagger und Autos zu malen, wenn ihre Jungs das wollen. Oder sie sucht Formen in Kringelbildern, die die Kinder aufgemalt haben. Sandy malt allerdings NUR und AUSSCHLIESSLICH dann, wenn die Kinder mit dabei sind / sein können. Wenn Sandy Kinderfrei hat, dann geht sie lieber zur Massage.

Kringelbilde

Madame Bizarre malt jeden morgen und so lange sie nicht unterbrochen wird. Wenn Madame Bizarre malt, entstehen Bilder, in denen Geheimnisse stecken. Madame Bizarre erzählt mit ihren Bildern Geschichten, die Emotionen wecken und zum Nachdenken anregen. Madame Bizarre will die Menschen mit ihrer Kunst wach rütteln und gleichzeitig Gutes für die Umwelt tun.

(Madame Bizarre malt wenig digital, und es dauert bis ich eins ihrer Werke abfotografieren kann)

Und Mr. X will beim malen nicht gesehen werden. Es hat sich herausgestellt, dass er auch gerne malt. Aber er malt nur dann, wenn keiner zusehen kann. Allein. Am liebsten nachts. Und im Keller. Mr. X ist der Erfinder von „Painting in the Dark.“

(später mehr – er ist noch nicht bereit seine Werke der Welt zu zeigen).

Kassandra selbst, malt nur gelegentlich. Sie sieht sich eher als Kunstlehrerin, als als Künstlerin. Sie motiviert die anderen zum Malen, analysiert die entstandenen Werke und gibt Anregungen zum Weitermachen. Kassandra will auch Kunst verkaufen und sucht Schüler außerhalb ihres Gefühlshaushalt, die sie zum Malen bewegen kann.

Hast Du auch schon Bilder gemalt? Hast Du Interesse mit dem Malen anzufangen?

Schreib in den Kommentar, warum DU hier liest und mit dem Malen anfangen möchtest…

Malerische Grüße,

Sandra. Sabandraba

Du willst malen, aber Du weißt nicht womit Du anfangen sollst? Wie wäre es mit Katzen Malen?

 

Jeder kann Malen. Und Du?

Über mich

Lass uns auch in Social Media vernetzen! Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest