Kreativ sein für Mamas

kreativ sein Blog - kreatives chaos
Kreativ sein für Mamas

 

Lieber Leser,

wie schön, dass Du hierher gefunden hast und Dich für meinen Blog interessierest!

Seit 2017 blogge ich hier über das „kreativ sein“, weil ich festgestellt habe, dass „kreativ sein“ einer der wichtigsten Werte in meinem Leben ist. Ist das bei Dir auch so?

Lass uns möglichst jeden Tag kreativ sein

Inspiration aus dem Leben einer Künstler-Mama

Es ist Juli 2018 und ich beschließe ab sofort einfach über alles zu bloggen, was mir Kreatives in meinem Leben begegnet, denn das ist meine Leidenschaft. Ein Thema, mit dem ich mich stundenlang beschäftigen kann und mich freue wenn ich Gleichgesinnte treffe.

  • Kreatives, das ich Geschaffen habe
  • Bücher, Blogs und sonstige Texte die ich lese
  • Kreative Einfälle aus dem Alltag mit Kind
  • Phantasievolle Bilder aus dem Kopf von Menschen, die Künstler im Herzen sind
  • Woran ich arbeite

 

Künstler-Mama, weil…

  • ich bin „Mama von Timo“ (geb. Ende 2016), seit ich selbst Mama bin weiß ich, dass Mamas über Zauberkräfte verfügen von denen nur Mamas wissen, dass sie existieren. Alle Mamas sind Lebens-Künstler!

 

  • ich bin Künstler im Herzen – schon immer. Mangels Selbstvertrauen leider lange Zeit versteckt, doch dank Persönlichkeitsentwicklung endlich den Mut den Künstler zu zeigen – und viel glücklicher 😀

 

  • mein allererstes Kind ist genaugenommen mein inneres Künstler-Kind. Der tägliche Umgang mit meinem Kind hat mir gezeigt, wie ich mit mir selbst umgehen muss, damit mein inneres Kind glücklich ist.

Wie alles begann…

Der Blog begann als zweites Baby in der Elternzeit neben meinem ersten Kind. Ich bloggte über kreative 5-Wochen-Projekte, d.h. in einem festgelegten Zeitraum von 5 Wochen habe ich mich mit einem kreativen Thema beschäftigt.

Ein Jahr später dachte ich es wäre schlau nur noch über eine spezielle Nische zu schreiben. Als Mama erschien es mir am sinnvollsten die Mama-Nische zu wählen, da es mir im Familien-Alltag am einfachsten zu vereinbaren schien.

Tatsächlich blockierte die Nische meine Kreativität und den Spaß am Blog und ich bloggte nicht mehr.
Es ist Juli 2018 und worum es sich hier ab sofort dreht, habe ich oben bereits beschrieben.

Mal sehen, wohin die Reise geht und ich freue mich, wenn Du mich auf diesem Abschnitt begleitest.

Kreative Grüße,
Sandra

 

 

 

 

Willst Du mehr über mich wissen?

 

 

 

 

Willst Du mehr über mich wissen?

Bevor ich mir 2018 vorgenommen habe mich auf Mama-Themen zu spezialisiert habe, startete ich diesen Blog mit der Idee von kreativen 5-Wochen-Projekten. Dabei entstanden sind auch ein paar Selfies, die Dir weitere Einblicke über mich geben:

Selfies machen für den Blog

Grundsätzlich stehe ich lieber hinter als vor der Kamera.

Nachfolgend gesammelt findest Du Artikel, die mehr von mir und diesem Blog erzählen.

 

 

 

 

 

 

Die Ursprungsidee für diesen Blog

Ich schreibe einen Blog über meine kreativen 5-Wochen-Projekte. Lust mitzumachen? Lieber Leser, wie schön, dass Du hierher gefunden hast und Dich für meinen Blog interessierest! Mein Name ist Sandra. Und wer bist Du? Im Sommer 2016 flüsterte sich die Idee dieser...

Hi,

mein Name ist Sandra. Mama von einem Jungen seit 2017. Mein Profilbild zeigt den Blick aus dem Kinderwagen im ersten Lebenshalbjahr.

Ich bin der Meinung, dass Kreativität eine Fähigkeit ist, die Mamas gut gebrauchen können.
Darum schreibe ich diesen Blog seit 2018 für alle Mamas, die kreativ(er) sein wollen.

Bist Du auch Mama? Möchtest Du kreativ(er) sein, (wieder) werden und bleiben?

Dann freue ich mich auf unser gemeinsames Thema und den Austausch, wie wir es schaffen mit oder gerade wegen unserer Kinder kreativ zu sein.

Ich freue mich auf Dich!

Deine Sandra

einfach kreativ sein!

0 Kommentare