Die Idee:

In 5 Wochen zum eigenen Buch

Es ist so ein Traum von mir, der in meinem Leben immer mal wieder auftaucht: Ein eigenes Buch veröffentlichen. Nach jedem bisherigen Versuch diesen Traum wahr werden zu lassen stolperte ich in eine Blockade.

Mit meinem derzeitigen Projekt „Kuchen für die Nachbarn“ verlasse ich meine Komfortzone und öffne damit nicht nur Türen von Nachbarn, sondern auch eine Tür zu meinem Energiefluss. Dieser zieht mich magisch zum Schreiben.

Vielleicht will dieser Energiefluss als kommendes 5-Wochen-Projekt weiterfließen!? Daher gibt es heute zur Abwechslung wieder an einem 15.ten eine neue Idee. Der Motivationstipp folgt zum 25.ten.

Die Idee: In einem kreativen 5-Wochen-Projekt möchte ich dem Dilemma der Buchblockaden ein Ende bereiten und endlich ein fertiges Buch mit meinem Namen als Autor in Händen halten!

Schreibst Du mit?

 

Fünf Gedanken, wie ich in 5 Wochen zum eigenen Buch komme:

  • NaNoWriMo (National Novel Writing Month): 50.000 Wörter in 4 Wochen
  • Mein erstes Zauberbuch zaubern
  • Print on Demand
  • 5 Exposèes fertiger Manuskripte oder Ideen an passende Verlage schicken
  • Nicht aufhören, bevor ich es endlich versucht habe!

 

 

Weg mit der Perfektion!

Ich erlaube mir jetzt ein schlechtes Anfänger-Buch zu schreiben, das von jedem kritisiert werden darf der es liest. Hauptsache der Anfang ist geschafft, ich lerne wie es geht ein Buch zu Ende zu bringen und meine diesbezüglichen Denkblockaden abzubauen.

 

Kann man überhaupt so schnell ein Buch schreiben?

 

Im November 2013 schreib ich 50.000 Wörter in 4 Wochen!

Ich hatte damals beim NaNoWriMo mitgemacht – das ist der sogenannte National Novel Writing Month. Alle Schriftsteller und Menschen, die gerne schreiben machen es sich jedes Jahr im November zum Projekt 50.000 Wörter zu schreiben.

Fazit: Es geht!

Es entstand die Rohfassung einer Geschichte über einen französichen Chefkoch, der nicht kochen kann – nur Chef sein und mit einem deutschen Praktikanten ein Café eröffent, der alles kann nur nicht Chef sein.

Ich könnte mir noch einmal vornehmen eine weitere Geschichte in diesem Zeitraum zu schreiben! Schreibst Du mit?

Wie wird aus der Rohfassung ein gedrucktes Buch?

Braucht es weitere 5 Wochen, um aus einem Manuskript ein Buch zu machen? Hast Du auch ein fertiges Manuskript herumliegen oder mehrere? Oder schaffen wir es inklusive Geschichte in 5 Wochen bis zum Buch? Weniger Wörter? Kleine Geschichte? Kurzgeschichten? Ein Kinderbuch?

Und dann? Einfach drucken lassen, lektorieren, Print-on-Demand, Verlag finden?

Wie schreibe ich ein Exposée? Brauche ich für ein Exposée schon eine fertige Geschichte oder reicht erst Mal die Idee?

Und dann stecke ich fest.

Damit aus diesem Buch eines Tages etwas wird, nehme ich es mal als Idee für ein potenzielles 5-Wochen-Projekt auf. Ein Projekt um Blockaden auflösen, Entscheidungen zu treffen, Anzufangen.

Bist Du dabei?

Weitere Ideen, aus denen ein 5-Wochen-Projekt werden könnte findest Du hier