Projekt Blogfotos Selbermachen

Tag 11-15: Wie kann ich DIY Produktbilder von selbstgemachten Dingen fotografieren

Diese Frage hat mich an den Tagen 11-15 meines Projekts „Blogfotos Selbermachen“ hauptsächlich beschäftigt. Wie schaffe ich es mit selbstgebastelten Dingen ansprechende DIY Produktbilder zu machen?

 

Gedanken der letzten 5 Tage

  • 28.03: DIY Produktbilder fotografieren ist irgendwie langweilig
  • 29.03: Draußen Fotografieren bei Sonne ist toll
  • 30.03: Produktbilder draußen fotografieren geht
  • 31.03: In Gedanken schon bei einem neuen Projekt
  • 01.04: Wow – doch so viele coole Produktbilder.

 

Zuerst dachte ich, ich könnte für alle DIY Produktbilder eine ganz bestimmte Kameraeinstellung mit einem passenden Hintergrund finden. Auf diese Weise könnte ich sie auch zukünftig schnell fotografieren und sie hätten durch die Ähnlichkeit einen Wiedererkennungswert.

 

Alle Bilder auf die gleiche Art und Weise?

 

Nach ein paar Versuchen stellte sich allerdings heraus, dass ich einen Ring nicht genauso fotografieren kann wie ein Mütze und eine Mütze nicht so wie einen Topfuntersetzer und einen Topfuntersetzter nicht so wie eine Fotowand. Es gefiel mir nicht und passte nicht ins Bildkonzept.

 

DIY Produktbilder müssen individuell fotografiert werden.

 

Selbstgemachte Einzelstücke müssen auch auf dem Foto ihre Einzigartigkeit präsentieren, damit sie besser zur Geltung kommen. Die beste Optik entfalten sie in einer Umgebung, die zu ihnen passt.

Ich stellte fest:
Ein Ring fühlt sich auf einen weichen Stoff gelegt wohler als auf einem harten Karton. Vor einem Glitzerhintergrund entfaltet ein Ring seinen Glanz, nicht aber die gehäkelten Socken. Das passt einfach nicht.
Findest Du nicht auch?

 

 

Am besten gefällt es dem Ring da wo er hingehört – an (m)einem Finger!

Merke: DIY Produktbilder in einer Umgebung fotografieren, die zu ihnen gehört!

Nach dieser Erkenntnis wurde es etwas schwieriger: Jedes DIY Produktbild muss genauso individuell aussehen wie das DIY Produkt selbst.

*puh*

 

Weitere Experimente später fand ich es dann gar nicht mehr so schwierig ein DIY Produkt genau dort zu fotografieren, wo es zum Einsatz kommt. Seht selbst in meiner nachfolgenden Favoriten-Galerie der letzten 5 Tage

 

Wie fotografierst Du Deine selbstgemachten Sachen? Zeig mir Deine Bilder!

 

Motivation für die nächsten 5 Tage:

Jetzt ist Selfie-Zeit – mit oder ohne Friseur!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken