Projekt: WordPress Blog erstellen für kreative 5-Wochen-Projekte

 

Zwischenbericht Tag 1-5

Datum: 11.02.17 – 15.02.17

 

Gedanken der letzten 5 Tage

  • 11.02: Inspiriert
  • 12.02: schon 4 Seiten Konzept!
  • 13.02: verdammt, wie soll ich mich je für ein Theme entscheiden können?
  • 14.02: es geht gut voran
  • 15.02: ob ich mir zu viel vornehme mit diesem Projekt neben Timo (knapp 2 Monate alt)?

 

Erlebnisbericht:

 

Nach 5 Tagen im ersten Projekt seit Timo auf der Welt ist, geht die Motivationskurve wieder leicht nach unten. Es ist die erste Idee, die ich mit einem richtigen Konzept starte. Das fühlt sich professionell an. Gleichzeitig weiß ich, dass dieses Konzept nur ein Plan ist, den ich erst noch umsetzen muss…

Und mit diesem Wissen im Hinterkopf, frage ich mich, ob ich mir nicht doch zu viel vornehme, wenn ich in meinem Zeitplan schreibe, dass ich alle 5 Tage einen Artikel posten werde.

Alle 5 Tage, weil die verflixte 5 nicht in einer ganzen Woche drinstecken kann. Doch das sind Zukunftsgedanken. Erst heute Vormittag habe ich stolz meinen Zeitplan fertig gebastelt und mich gefreut, wie weit ich mit diesem Konzept nach nur 5 Tagen schon gekommen bin:

  •  5 (!) Seiten Konzept
  • Vorlage für die Zwischenprotokolle
  • Zeitplan für ein ganzes Jahr
  • Erste Ideen für das erste „richtige“ Projekt nach dem Blogaufbau
  • Befüllung des ersten Zwischenberichtes

 

Motivation für die nächsten 5 Tage:

Es ist egal wieviel ich jeden Tag schaffe. Und wenn es nur eine Minute ist, die ich mich mit dem Blog-Aufbau auseinandersetze. Was zählt ist JEDEN Tag etwas dafür zu machen.

 

Foto: Sandra Bessière - kreativsein.blog