Projekt Blogfotos

Tag 21-26: Ist Bildbearbeitung kreativ?

Bildbearbeitung ist ein Handwerk, mit dem Du Deine Bilder für den Blog optimieren kannst: Farben korrigieren, Kontraste und Beleuchtung nachbearbeiten oder bessere Ausschnitte aus dem Bild holen. Außerdem kannst Du die Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm für den Blog in eine Weboptimierte Größe komprimieren. Ist das kreativ?

5 Gedanken zur Bildbearbeitung

  • Ist Bildbearbeitung kreativ?
  • Bildbearbeitung ist ein Handwerk
  • Wie funktioniert der Tonwert?
  • Und sonst so?
  • Spaß haben!

Werkzeug Tonwertkorrektur

Manchmal bin ich selbst überrascht, wieviel mit der Tonwertkorrektur hinterher noch möglich ist.

 

Was ist der Tonwert

Der Tonwert ist eine Skala, die die Farbwerte Deines Bildes darstellt. Bei digitalen Bildern kannst Du diesen Tonwert mit Hilfe des Histogramms anschauen, beurteilen und nachbearbeiten.

Bildbearbeitung Histogramm Beispiel

Beispiel Histogramm

Aus einer mathematischen Formel der Tonwertverteilung je Pixel im Bild ergibt sich die Kurve im Histogramm.

x-Achse: Darstellung der Töne von links dunkel nach rechts hell
y-Achse: Darstellung der Farbdichte von unten wenig nach oben viel

 

Beispiel:

Bildbearbeitung-tonwert

Stell Dir vor, Du nimmst einen Pinsel und machst damit einen schwarzen Punkt auf ein Blatt Papier. Das wäre dann auf dem Histogramm ein Punkt auf 0,0

Anschließend machst Du einen zweiten schwarzen Punkt auf das Blatt Papier. Dies ergäbe dann weiterhin 0 auf der x-Achse für schwarz und 1 auf der y-Achse für 2 Farbpunkte. Bei 10 schwarzen Punkten hättest Du dann schon 0,10. Jetzt fügst Du noch 7 blaue Punkte auf das Blatt Papier hinzu. Das Histogramm erhält einen weiteren Punkt auf der x-Achse auf Höhe des Blauwertes.

Und weil es so schön ist ergänzt Du zu obigem Beispiel noch 3 rote Punkte und 5 grüne. Der Rest Deines Bildes bleibt weiß. <dein Histogramm könnte so aussehen wie in der Skizze.

 

 

Kompliziert? Wenn Du es genauer wissen willst und tiefer in das Thema einsteigen willst, kannst Du z.B. auf dieser Website weiterlesen auf der es anschauliche Beispiele gibt.

Hast Du diese anfangs seltsam wirkende Kurve einmal verstanden, verfügst Du über ein fantastisches Werkzeug zur Bildbearbeitung: In Deinem Bildbearbeitungsprogramm kannst Du die Tonwertverteilung mit Hilfe von Reglern korrigieren:

 

Ist Bildbearbeitung langweilig?

Meine Kreativität fordert mehr Spaß an der Arbeit und weniger Perfektionismus. Müssen Projekt-Bilder unbedingt perfekt belichtet sein? Je mehr ich mich mit der Bildbearbeitung beschäftige, umso mehr möchte ich mit dem Projekt Blogfotos aufhören – seufz. Doch wieder fotografieren?

Wie kann Bildbearbeitung kreativ sein?

Doch dann habe ich eine Lösung gefunden, wie Bildbearbeitung neben der Handwerks-Techik doch kreativ werden kann: Einfach ausprobieren, was mit Deinem Bildbearbeitungsprogramm möglich ist:

 

Fazit:

Bilder für den Blog dürfen, müssen und sollen durchaus nachbearbeitet werden um ins Bildkonzept zu passen. Aber nicht zwingend. Bei Bedarf geht es schneller, wenn Du das Handwerk schon kennst. Und zum Handwerk lernen darfst Du einfach ausprobieren und Spaß haben 😉

 

Motivation für die nächsten 5 Tage:

Spaß haben!

 

Hast Du auch schon Bilder kunstvoll bearbeitet? Zeig mir Deine Spaß-Bilder!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken